Liebe geht, Kummer bleibt

Was hast du heute geschafft: nichts, nichts oder nichts? Es stimmt, Liebeskummer ist das absolute Gegenstück zur neoliberalen Nutze-den-Tag-Mentalität und eigentlich ein gutes Mittel zur Revolution. Weil er so verdammt unangenehm ist, wünschen wir uns allerdings, er möge so schnell wie möglich vergehen. Wie schnell ist schnell? Ein Drittel der Beziehungsdauer, lehrte uns Sex and the City. Michèle Loetzner widerspricht: Etwas mehr als drei Monate. In ihrem Buch „Liebeskummer bewältigen in 99 Tagen“, das ich für die Welt besprochen habe, beschreibt sie, was dabei passiert und warum es doch sehr unwahrscheinlich ist, am Broken Heart Syndrome zu sterben.