Raus aus dem Bratwurstschatten

… sagt Uwe Spitzmüller von High Foodality über seine Wahlheimat Nürnberg. Dort war ich einige Tage lang, habe im Sosein über wagenradgroße Brotzeiten gestaunt und die furchtbar schlecht designten, aber inhaltlich köstlichen Flaschen von Au Bon Climat, über Andree Köthes gewagten Satz “unsere Gerichte zielen nicht auf die lustvolle Befriedigung des Gastes” und das anschließendes Gemüsemenü im Essigbrätlein, das seiner Zeit sogar heute noch voraus ist, über einen nicht mal dreißigjährigen Tim Kohler, der mit dem Ein Zimmer Küche Bar und dem Globo die Nürnberger Casual-Dining-Szene aufmischt, und ein bisschen auch über den Schampus in der Karstadt-Feinkostabteilung, aber das ist eine andere Geschichte.

Welt am Sonntag, 17. November 2019